buch : „in stillen nächten“ von till lindemann / herausgegeben von alexander gorkow & mit illustrationen geschmückt von matthias matthies

gelegentlich geht in der manege des mehr oder weniger großen rammsteintheaters etwas unter, das für die band von bedeutung ist, verwoben in die musik, aber auch für sich selbst betrachtet von bedeutung bleibt: der herr lindemann ist ein fabelhafter lyriker.

an dieser stelle kann man es nachlesen:

lindemann 01

(verlag kiepenheuer & witsch, 1. auflage 2013)

lindemann 06

lindemann 03

der schön gemachte gedichtband (schwarzes leinen, schwarzes lesebändchen, angenehmes format) versammelt witziges, beiläufiges, tiefgründiges und scharfkantiges, gemacht aus buchstaben und hirnstromschwingung, verwebt zu einem seltsam brüchigen stoff, der ohne zweifel trotzdem haltbarkeit und kraft aufweist; die sprache wird hier in manchen momenten zu einem steigeisen in der steilwand des lebens – ein augenblick, eine flüchtige sicherheit, ein schritt nach oben. der fall bleibt immer möglich.

lindemann 02

herr lindemann hat viel bedacht & bezweifelt so einiges. auf diesen zeilen darf man bei ihm zu gast sein dabei & sich daran reiben, anschmiegen, oder davon abgestoßen sein. ganz nach belieben. es ist auf viele arten eine freude.

lindemann 04

auf matthias matthies als illustrator dieses buches sei

an dieser stelle

noch einmal extra hingewiesen. dem mann sitzt ein besonderer schalk im nacken & der ist ein prima spielgefährte für die lindemannschen wortwesen.

lindemann 05

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s