konzert : projekt pitchfork / 18.11.2016 / huxleys, berlin

eigentlich gibt es zu projekt pitchfork ja nicht so viel zu sagen, denn man wüsste gar nicht, wo man mit dem sagen anfangen oder aufhören sollte. sie sind im besten sinne ein urgestein, über die jahre angereichert mit musik ohne ende. wer spaß daran hat, findet immer wieder und gelegentlich überraschend neu sein album, sein lied, seinen moment. wer keinen spaß daran hat, hört vermutlich etwas anderes.

an diesem abend hatte ich spaß daran:

pitchfork-03

zu den vorbands kann ich nix sagen, weil die freitägliche vertrödeltheit die ausgewiesene anfangszeit für den abend nicht so ernst nahm. pitchfork selbst aber haben großen spaß gemacht. für ein bunt gemischtes publikum spielten sie einen bunt gemischten querschnitt aus ihrem reichlich vorhandenen material. dabei fanden sie auch eine gute balance für die geschwindigkeiten; streuten das schnelle geschickt unter das langsame (oder war es andersherum? hm …) & erspielten auf diese weise einen im besten sinne kurzweiligen konzertabend. da gab es nichts zu meckern, nur zu hören & zu tanzen.

Exif_JPEG_420

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s