konzert : matthias schmelmer : hommage à buxtehude / 04.09.2016 / heilig-kreuz-kirche, berlin

Exif_JPEG_420

Exif_JPEG_420

heute einmal eine sonntägliche orgelstunde auf den spuren von dietrich buxtehude. matthias schmelmer hat dazu ein geschickt ausgewähltes programm zusammengestellt; eine hommage in einer hommage gewissermaßen – er nutzt zwei praeludien von buxtehude (buxwv 137 & 148) & jeweils ein stück von johann ludwig krebs (trio in es), marian sawa (sekwens) und johann pachelbel (ciacona in f) als hinführung zur „hommage à dietrich buxtehude“ von petr eben, einer auftragskomposition aus dem jahr 1987 für das land schleswig-holstein zum 350. geburtstag von buxtehude.

organist

die alten stücke & sawas „sekwens“ sind abwechslungsreich und interessant; ebens „hommage“ dagegen erscheint mir über weite strecken seltsam blutleer. das kann an meinen unkundigen ohren liegen. vielleicht ist es aber auch der halbe fluch vieler auftragsarbeiten. die inspiration mag das können oft lieber als das müssen.

im ganzen allerdings bleibt es eine hörenswerte aufführung auf einer hörenswerten orgel, die obendrein mit einer entwurzelten geschichte verbunden ist: 1870 von e. & g.g. hook für die first unitarian church in woburn/massachusetts gebaut, wurde sie 1991 nach berlin verkauft und 2001 dort in der heilig-kreuz-kirche aufgestellt. eine orgel auf reisen durch zeit und raum. und noch immer geht der wind durch ihre pfeifen. alle achtung.

Exif_JPEG_420

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s