zufall : mosh 36

da hat doch tatsache jemand ein paar sticker verhaftet und direkt mal hinter gitter gebracht. ein genauerer blick ergibt einen zustand wie im rest des lebens – manche sind besser erhalten als andere. der besser erhaltene teil weist auf etwas hin, dass doch schwer nach rap aussieht:

mosh 02

mosh 04

kenn ich nich, guck ich mal. bei youtube ist der mann leicht gefunden. nach dem durchlauf einiger songs ist für mich ziemlich schnell klar, dass er zu den rappern gehört, die mich in einen zwiespalt bringen – einerseits kann er wirklich coole songs bauen, andererseits habe ich große mühe mit deutschem „gangsterrap“ & der verherrlichung von drogenhandel und diverser sonstigkriminalität als lebensstil. aber was solls. jeder wie er kann. außerdem braucht er mich bestimmt nicht als fan, den klicken mal locker ne million leute. immerhin respekt dafür.

und jetzt kommt das aaaaaber als anhang: ich habe eine enorme schwäche für originelle reime, selbst wenn sie in hohem bogen über die klinge springen & deshalb muss, muss, muss ich seinen song „was ich bin“ hier verlinken. denn diese zeile leuchtet wie quecksilber im mondlicht, und zwar auch ohne dope:

„bevor wir uns mit pfandflaschen anstelln siehst du uns eher in der anstalt in handschelln.“

basta.

mosh 03

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s